#tkschland 2015 – Anmeldung

Nachdem sich schon einige gewundert haben, so viel über die Veranstaltung(en) zu wissen und immer noch nicht angemeldet zu sein, hier die Ankündigung zur Erlösung: Die #tkschland Anmeldung wird am Wochenende online sein!

Vorab ein paar Erklärungen, da es leider ein wenig komplizierter wurde, als ursprünglich mal geplant. Zuerst das Programm, wie es aktuell geplant ist:

Freitag, 26. Juni:
19:00 Cocktailkurs mit @joreinhardt im Café Waschsalon II in Sülz für maximal 15 Personen
19:00 #tkss im Brauhaus ohne Namen in Deutz für maximal 70 Personen

Samstag, 27. Juni:
11:00 Vortrag “Homophobie im Fußball” von @LizasWelt mit anschließender Diskussionsrunde (45+30 Minuten, 30 Personen)
12:00 Lesung “Kölner Grätsche” von @StefanKeller_ (60 Minuten, 20 Personen)
13:00 Lesung “Bring mich zum Rasen” von @rudelbildung (60 Minuten, 30 Personen)
14:00 Stadionführung Rheinenergiestadion (90 Minuten, mind. 15, max. 30 Personen)
15:00 Beginn #tkschland-Fußballturnier direkt am Stadion (8 Teams, 5+1 Spieler)
17:30 Finalspiel um den #tkschland-Kleinfeld-Cup 2015
19:00 #tkschland in der Brauerei zur Malzmühle (120 Personen)

Sonntag, 28. Juni:
10:00 Frühstück im Brauhaus ohne Namen
12:00 Stadtführung mit @toreandreflo7
(14:00 zusätzliche Stadionführung falls zusätzlicher Bedarf sein sollte)

Über das Ticketingsystem, das gewährleisten soll, dass wir nicht überbucht sind und alles halbwegs akkurat planen können, sollten also Tickets ausgewählt werden, für alle Veranstaltungen, an denen man teilnimmt. Lediglich die Abendveranstaltungen sind hierbei limitiert auf ein Ticket pro Anmeldung, so dass wir auch wissen, wer wirklich zum #tkschland kommt. Für alle anderen Veranstaltungen dürft ihr nach Belieben Tickets buchen, für euch, für eure Freunde, für eure Gastfamilie, für was auch immer.
Das Frühstück am Sonntagvormittag ist ein Service, den das Brauhaus für uns anbietet, wenn wir eine ausreichende Anzahl an Personen mitbringen, dabei erwartet niemand, dass tatsächlich alle um 10:00 Uhr da sind, nur dass wir auch in etwa in angemeldeter Anzahl erscheinen.

Jetzt der unangenehme Teil, die Kosten. Zum Glück haben wir es geschafft, beinahe alles kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Lediglich die Räume für die Vorträge im Bürgerhaus Stollwerck kosten ein klein wenig Geld, sowie der Fußballplatz auf dem wir spielen und die Führung im benachbarten Stadion. Wir haben versucht die uns entstandenen Kosten so sinnvoll wie möglich umzulegen, so dass niemand von uns in die eigene Tasche greifen muss und niemand von euch zu sehr zur Kasse gebeten wird.

Stadionführung: Findet statt ab 15 Anmeldungen, maximale Gruppengröße ist 30. Falls der Termin am Samstag ausgebucht wird besteht die Möglichkeit einer zweiten Führung am Sonntag. Die Voraussetzungen hierfür sind dieselben. Wenn ihr die Möglichkeit nutzen möchtet eure Familie oder Freunde zur Führung mitzubringen, ist das natürlich auch kein Problem, einfach entsprechend viele Tickets buchen.

Fußballturnier: Hier gibt es zwei Möglichkeiten der Anmeldung und zwar die Einzelspieleranmeldung und die Teamanmeldung. Die Teamanmeldung beinhaltet die Teilnahmegebühr für 8 Spieler und die Spieler sollten nicht allzu lange nach der Anmeldung mitgeteilt werden. Die angemeldeten Einzelspieler werden am Turniertag in Teams eingeteilt oder bei sehr ungünstiger Anzahl auf die bestehenden Teams aufgeteilt.

Alle kostenfreien Veranstaltungen können ohne Einsatz von finanziellen Mitteln besucht werden, allerdings steht es euch frei eine Spende in beliebiger Höhe zu entrichten. Das wird ausdrücklich NICHT erwartet würde uns aber dabei helfen noch ein paar zusätzliche Kleinigkeiten zu organisieren, so dass das ganze Wochenende für alle noch schöner wird. Euch entsteht allerdings keinerlei individueller Vor- oder Nachteil wenn ihr im betreffenden Feld eine Zahl eintragt, vom persönlichen Wohlbefinden vielleicht abgesehen.

Zu guter letzt: bitte versucht euch frühzeitig anzumelden um eine gewisse Planungssicherheit zu gewährleisten. Das war bis hierhin schon ein kleines Stückchen Arbeit und wir möchten nicht, dass am Ende irgendjemand enttäuscht ist.

Sportliche Grüße, 

Euer @tkschland-Team

Schreibe einen Kommentar